07667/6387542 bar@marksnybar.at

Die Top Ten der Cocktail Hitparade

Die 10 beliebtesten Cocktails weltweit
Beitrag lesen

Die Top Ten der Cocktail Hitparade

Die 10 beliebtesten Cocktails weltweit

Die 10 beliebtesten Cocktails weltweit

Statement an der Bar

Cocktails sind nicht nur außergewöhnliche Drinks sondern auch ein Statement. Männer tendieren meist zu stärkeren Varianten und Frauen eher zu süßeren oder prickelnden Versionen. Eine Cocktailbestellung ist oft stimmungsabhängig: Braucht man Aufmunterung, dann wird’s wohl eher was Fruchtiges werden. Ist der Tag im Eimer, dann doch das stärkste was die Bar zu bieten hat. Ist man verliebt oder gut drauf, dann bestellt man eher was Prickelndes.

Wie auch immer man gerade drauf ist, es gibt für jede Stimmung den passenden Cocktail. Vielen Menschen ist die Auswahl an Cocktails auch einfach zu groß und anstatt etwas Neues zu wagen, greift man lieber zu den Drinks die man kennt und mag. Da sind wir dann auch schon bei den beliebtesten Cocktails. Für diese Liste wurden weltweit 100 ausgewählte Bars nach den meistverkauften Cocktails befragt. Das Ergebnis variiert natürlich länderspezifisch.

Hier fehlen beispielsweise bei uns beliebte Drinks wie Gin Tonic, Caipirinha oder Hugo. Alle Drinks gibt es auf Anfrage natürlich auch in Mark´s New York Bar…

Und los geht’s mit dem Countdown im Glas…

 

Platz 10: MOJITO

Der Mojito ist ein Klassiker, der ursprünglich aus Kuba stammt. Seine Entstehungsgeschichte reicht zurück bis ins 16. Jahrhundert – in die Zeit der Kolonialmächte, Piraten und Freibeuter.

Zutaten:

  • kubanischer Rum
  • Limettensaft
  • Sodawasser
  • Blätter frische Minze
  • 3 Barlöffel weißer Rohrzucker und Eis

Zubereitung: Minzblätter, Limettensaft und Zucker in einem Longdrink-Glas miteinander vermengen, bis sich der Zucker auflöst. Dann Rum hinzugeben, etwas ziehen lassen und das Glas mit grob zerstoßenem Eis auffüllen. Zum Schluss Soda und mit angeklatschten Minzblättern servieren.

 

Platz 9: MOSCOW MULE

Der Moscow Mule hat sich durch seinen prägnanten Ingwergeschmack über Jahrzehnte hinweg einen exklusiven Ruf verdient. Er existiert seit den 1940er Jahren, stammt aus den USA und ist einer Marketingaktion der Vodkamarke Smirnoff und dem Hersteller eines Ingwer Beers zu verdanken.

Zutaten:

  • ½ Limette
  • Wodka
  • Ginger Beer und Eis

Zubereitung: Die halbe Limette in einem Kupferbecher oder in einem Highball-Glas auspressen. Eiswürfel, ein Teil Wodka und drei Teile Ginger Beer hinzugeben. Kurz umrühren, fertig. Mann kann den Moscow Mule mit ein paar Spritzern Angosturabitter veredeln.

 

Platz 8: SAZERAC

Der Sazerac ist ein klassischer Cocktail auf Rye Whiskey- oder Cognac-Basis und geht zurück auf das 19. bzw. 20. Jahrhundert, wo er in der gleichnamigen Bar in New Orleans erfunden wurde.

Zutaten:

  • Cognac oder Rye Whiskey
  • 3 Spritzer Bitters
  • Absinth
  • Zuckersirup und Eis

Zubereitung: Absinth, Eis und etwas Wasser in ein Tumbler-Glas füllen und schwenken, bis die ganze Innenseite benetzt ist. Danach Whiskey bzw. Cognac, mit Bitters, Zuckersirup und Eiswürfeln in einem Rührglas rühren. Dann den Tumbler-Glas-Inhalt ausleeren! und den Inhalt aus dem Rührglas, in das Tumbler Glas abseihen und mit einer Orangenzeste servieren.

 

Platz 7: MARGARITA

Die Margarita ist eine Huldigung an die mexikanische Weiblichkeit. Bei diesem Drink geht es um sexuelle Anziehungskraft, brodelnde Leidenschaft und feurigen Tequila.

Zutaten:

  • Tequila
  • Triple Sec (Orangenlikör)
  • ein Spritzer Limettensaft und Eis

Zubereitung: Klassisch werden alle Zutaten im Cocktailshaker gemixt und dann ohne Eis in einer Cocktailschale mit Salzrand serviert. Eine Variation ist die Frozen Margarita, bei der zum Unterschied auch etwas Eis im Blender gemixt wird, bis sich eine sämige Konsistenz ergibt.

 

Platz 6: WHISKEY SOUR

Der Whiskey Sour ist eine Variante des Sour – der Urform des Cocktails. Dieser besteht aus einer Spirituose, Zitronensaft und Zucker. In diesem Fall trägt Whiskey zum Alkoholgehalt des Cocktails bei.

Zutaten:

  • Whiskey
  • Zitronensaft
  • Zuckersirup und Eis

Zubereitung: Alle Zutaten in einem Shaker mit Eis schütteln und ohne Eis in ein Tumbler-Glas abseihen.

 

Platz 5: DRY MARTINI

Im Unterschied zum von James Bond bevorzugten Vesper Martini enthält der klassische Dry Martini Gin statt Wodka und wird gerührt und nicht geschüttelt.

Zutaten:

  • Gin
  • Dry Wermut
  • Zitrone und/oder Olive sowie Eis

Zubereitung: Beide Zutaten in einem Rührglas mit Eiswürfeln gut verrühren und in eine gekühlte Martini-Schale abseihen. Zum Schluss entweder mit einer Zitronenzeste (Twist) oder einer Olive abrunden.

 

Platz 4: DAIQUIRI

Zu den Sour-Drinks gehört auch der Daiquiri, bei dem Rum als Spirituose verwendet wird. Der Cocktail wurde in der Bar El Floridita in Havanna berühmt, wo ihn Ernest Hemingway gerne bestellte.

Zutaten:

  • weißer Rum
  • Limettensaft
  • Rohrzuckersirup und Eis

Zubereitung: Alle Zutaten mit Eis mind. 10 Sekunden kräftig shaken und in ein Martiniglas mit oder ohne frisches Eis abseihen.

 

Platz 3: MANHATTAN

Der Manhattan hat schon einige Jahre auf dem Buckel. Bereits 1870 soll er in New York im Manhattan Club entstanden sein. Er ist etwas für Whiskey-Trinker.

Zutaten:

  • Whiskey (Bourbon, Rye oder Canadian Whiskey)
  • roter Wermut
  • 1 Spritzer Angosturabitter und Eis

Zubereitung: Alle Zutaten in einem Rührglas mit Eis gut verrühren und in eine vorgekühlte Cocktailschale abseihen.

 

Platz 2: NEGRONI

Dieser Gin-Cocktail stammt aus Florenz und ist nach dem Grafen Camillo Negroni benannt. Negroni war Frauenheld, Viehzüchter und Glücksspieler und bestellte 1919 im Café Casoni eine etwas stärkere Variation des Americano – den später nach ihm benannten Negroni.

Zutaten:

  • Gin
  • roter italienischer Wermut
  • Campari und Eis

Zubereitung: Alle Zutaten mit Eis in ein Old Fashioned-Glas geben und verrühren. Pasta.

 

Platz 1: OLD FASHIONED

Tataaaa! Der beliebteste (meist verkaufte) Cocktail laut dieser internationalen Umfrage ist der… Old Fashioned! In den USA ist aufgrund der Fernsehserie Mad Men ein regelrechter Hype um diesen Drink ausgebrochen, was auch der Grund dafür sein könnte, warum er diese Liste anführt. Er ist einer der wichtigsten Cocktailklassiker und wird seinem Namen gerecht, geht er doch auf alte Rezepturen zu Beginn des 19. Jahrhunderts zurück.

Zutaten:

  • Bourbon oder Rye Whiskey
  • 1 Stück Würfelzucker
  • 2 Spritzer Angosturabitter
  • ein paar Spritzer Wasser
  • Eis
  • Orangenscheibe und 1 Cocktailkirsche

Zubereitung: Würfelzucker in ein Tumbler-Glas geben, mit zwei Spritzern Angosturabitter benetzen und mit wenigen Spritzern Wasser auflösen. Dann Eiswürfel und Whiskey hinzugegeben und mit einer Orangenscheibe sowie einer Cocktailkirsche servieren.

Autor: Christian Messmer